KARTOFFELSUPPE mit pochiertem Ei

Mit Suppen können wir viel Wärme in unseren Körper bringen und uns gesundheitlich ganz viel Gutes tun! Suppen unterstützen und stärken unser Immunsystem und haben eine wohltuende Wirkung auf unseren Magen. Sie stärken unsere Mitte & fördern unsere Verdauungskraft. Suppen liefern dem Magen jede Menge gute Körpersäfte und bauen Energie „Qi“ & Blut auf.

ZUTATEN für 4 Personen

  • 800 g Kartoffeln (bevorzugt vorwiegend festkochende)
  • 2 Karotten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 kleines Stück Sellerieknolle
  • Suppengrün (Liebstöckel, Sellerie, Petersilie) zum Mitkochen
  • 1,5 l klare Gemüsesuppe (oder 1,5 l Wasser & 2-3 EL selbstgemachte Gemüsepaste)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Kümmel ganz oder gemahlen
  • Prise Muskatnuss, frisch gemahlen
  • 1/16 l Apfelessig, unpasteurisiert
  • 4 Eier
  • Schnittlauch oder Petersilie zum Anrichten

ZUBEREITUNG

Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Karotten, Petersilienwurzel und Sellerie waschen, putzen, schälen und ebenfalls würfelig schneiden.

Das geschnittene Gemüse in einen Topf geben, mit Gemüsesuppe aufgießen, Suppengrün, Kümmel und Salz dazugeben und ca. 15 Minuten weich kochen.

Wenn das Gemüse weich ist, das Suppengrün entfernen. Die Suppe pürieren und mit einem Spritzer Essig, Pfeffer und Prise Muskatnuss abschmecken.

Für die pochierten Eier 1 l Wasser mit dem Apfelessig erhitzen (nicht kochen lassen). Jedes Ei einzeln in ein kleines Schälchen, Tasse oder Suppenlöffel schlagen. Vorsicht, dass der Dotter nicht zerrinnt. Jedes Ei einzeln in das Essigwasser gleiten lassen. Eiweiß mit einem Kochlöffel über den Dotter legen, sodass kein Dotter mehr zu sehen ist. Die Eier nach ca. 5 Minuten herausnehmen, mit der Suppe anrichten und mit Schnittlauch oder Petersilie servieren.

TIP: Je frischer und kühler die Eier, desto besser!

Petra Perl

Mit der Kombination aus Kartoffel & Ei erreicht man die höchste biologische Wertigkeit. Die biologische Wertigkeit zeigt an, wie viel Gramm körpereigenes Eiweiß (Protein) unser Körper aus 100 g Nahrungseiweiß bilden kann.

Tierische Proteine enthalten in der Regel eine höhere biologische Wertigkeit als pflanzliche Proteine. Das Vollei dient als Bezugswert und hat eine biologische Wertigkeit von 100. Die Kartoffel hat eine biologische Wertigkeit von 97. Die Mischung aus 1/3 Volleiprotein und 2/3 Kartoffelprotein ergibt daher die höchste biologische Wertigkeit von 137. Dadurch wird unser Körper bestens mit hochwertigem Eiweiß versorgt.

Durch gutausgewählte Kombinationen von Lebensmitteln kann die biologische Wertigkeit erheblich gesteigert werden, da sich die Aminosäuren verschiedener Lebensmitteln gengenseitig ergänzen und dadurch Defizite ausgeglichen werden können.

Weitere gute Kombinationsmöglichkeiten um eine hohe biologische Wertigkeit zu erreichen:

  • Bohnen + Mais
  • Milch + Weizen
  • Hühnerei + Milch
  • Milch + Kartoffeln
  • Hühnerei + Mais
  • Hülsenfrüchte + Fleisch
  • Hühnerei + Bohnen
  • Rindfleisch + Kartoffeln

Wirkung von EIWEISS (Protein)

  • Eiweiß kommt vom griechischen „protos“ und bedeutet „der Erste“ oder „das Wichtigste“
  • ist der wichtigste Baustein aller lebenden Zellen – ohne Eiweiß gibt es „KEIN LEBEN“
  • kann im Körper nicht gespeichert werden
  • deshalb sollten wir regelmäßig dem Körper Eiweiß zuführen
  • dient dem Muskelaufbau und
  • Blutaufbau (Bluteiweiß)
  • ist wichtig für unser Immunsystem und
  • unsere Nerven
  • gibt dem Körper Kraft
  • ist ein Baustoff für unsere Hormone
  • beugt Müdigkeit, Übergewicht und Süßgelüste vor
Petra Perl

HINWEIS: Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte erfüllen keine medizinischen Zwecke und sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s