Porridge aus dem Ofen mit Äpfel & Beeren

ZUTATEN für 2 Portionen

  • 3 Äpfel
  • 100 g Heidelbeeren, Himbeeren oder Preiselbeeren
  • 1 Prise Kakao
  • 30 g Mandeln oder Nüsse nach Geschmack
  • 300 ml Milch (Hafer-, Reis- oder Mandelmilch
  • 100 g kleinblättrige Haferflocken
  • 1 TL Hanfsamen, geschält
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Butter
  • 1/2 TL Kardamom oder/und Zimt, gemahlen
  • 1/2 TL Salz

ZUBEREITUNG

Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine kleine Auflaufform (rund ca. 20 cm Durchmesser oder eckig ca. 15 x 20 cm) mit Butter einfetten.

Zwei Äpfel waschen, evtl. schälen, entkernen und raspeln. 1 Apfel zum Belegen halbieren, entkernen und in feine Spalten schneiden. Beeren waschen und gut abtropfen lassen.

Mandeln (Nüsse) hacken und zusammen mit den geraspelten Äpfeln, 50 g Beeren und den Haferflocken in die Auflaufform schichten.

Milch mit Prise Kakao, Honig, Kardamom, Zimt & Salz gut verrühren und drübergießen. Apfelspalten, die restlichen Beeren und Hanfsamen darauf verteilen und für etwa 35-40 Minuten den Porridge im Ofen backen.

TIPP

Mit dem Ofen-Porridge kannst du morgens Zeit sparen.

Am Besten ist es, wenn du am Vorabend den Porridge vorbereitest. Somit brauchst du den Porridge am Morgen nur mehr frisch backen und sparst damit Zeit.

Dazu gib am Abend das Obst in die Auflaufform, wiege die Haferflocken in eine kleine Schüssel und verrühre die Milch mit den Gewürzen und stelle es beiseite.

Am Morgen brauchst du dann nur mehr den Ofen vorheizen, die Haferflocken auf das Obst verteilen und die gewürzte Milch darüber gießen.

Während der Porridge im Ofen bäckt, hast du Zeit dich fertig zu machen.

Vorteile eines warmen Frühstücks für deine Gesundheit

  • Nimm zwischen 7 und 9 Uhr ein warmes, gekochtes Frühstück zu dir!
  • Ein warmes Frühstück gibt dir reichlich Energie (Qi) für den Tag und fördert die Konzentration
  • Es unterstützt beim Abnehmen, in dem es den Stoffwechsel ankurbelt.
  • Es schützt vor einem Energietief am Nachmittag
  • Es sättigt & beugt Süßgelüsten am Nachmittag vor
  • Es sorgt für ein angenehm wohliges Gefühl im Bauch
  • Es stärkt die Verdauungskraft und das Immunsystem
  • Wenn du auf das Frühstück verzichtest, schaltet der Körper auf Sparflamme, weil er glaubt, die Nahrung sei knapp. Dadurch werden Stresshormone freigesetzt und ein Muskelabbau beginnt, um den Körper mit Nahrung zu versorgen. Außerdem sind morgens die Verdauungsorgane (Milz & Magen) in Hochform und haben den ganzen Tag Zeit die Nahrung zu verwerten. Das hält die Figur in Form!
  • Versuche regelmäßig, langsam und bewusst zu essen!

HINWEIS: Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte erfüllen keine medizinischen Zwecke und sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s